Allergikerfreundliche Farben

Allergien auf dem Vormarsch

 

Ein Gesundheitsproblem greift um sich

Allergien, das beobachten Mediziner mit Sorge, entwickeln sich bei immer mehr Menschen. Rund 30 % der Erwachsenen und sogar 40 % aller Kinder reagieren auf einen oder mehrere Stoffe (Allergene) überempfindlich. Über die Ursachen ist sich die Wissenschaft noch nicht endgültig klar. Eine völlige Heilung ist in aller Regel nicht möglich.
 

Die Rolle der Wunschfarben

Im häuslichen Bereich sind es häufig die mit bestimmten Farben beschichteten Innenwände, die Allergikern Probleme bereiten. Sie enthalten nicht selten Lösungsmittel, Konservierungsstoffe und andere chemische oder organische Bestandteile, die ein erhebliches Allergisierungspotential darstellen.

Darüber hinaus können z.B. auch Schimmelpilze Überreaktionen auslösen. Sie können in Räumen wachsen, in denen Wände und Decken feucht sind, weil sie mit zu dichten Farben gestrichen worden sind und die Wände deshalb nicht ausreichend atmen können.

Alle allergisierenden Stoffe, die in Wandfarben enthalten sind und von ihnen in die Raumluft abgegeben werden oder aufgrund der bauphysikalischen Eigenschaften der Farbe entstehen, stellen ein direktes, aber auch ein indirektes Risiko dar.
 

Ein neues Produkt gibt Ihnen Sicherheit

Gegen all diese Risiken rund um die Farbe gibt es jetzt erstmals eine sichere Lösung: das Allergosil-Innenfarbsystem von der Marke KEIMFARBEN.

KEIM Allergosil enthält keinerlei Allergisierungspotential und ist 100% frei von Konservierungsstoffen. Es ist hoch atmungsatkiv und sorgt so für trockene Wände und ein verbessertes Raumklima.


 
 
zurück nach oben
realisiert von bekalabs Webmedien mit editly.